Aktuelle Nachrichten aus dem Projekt

Mai 2020: Podcast-Reihe zu Blockchain und Nachhaltigkeit

Aktuell entwickelt das Projekt Blockchain Nachhaltig eine Podcast-Reihe. In den einzelnen Sendungen wird jeweils ein spezifisches Thema, das allgemeinere Fragen der Verantwortlichkeit und Nachhaltigkeit digitaler Technik berührt, mit der Blockchain-Technik und deren Chancen und Risiken in Verbindung gebracht. Die Podcast-Folgen werden jeweils verschiedene Gäste mit unterschiedlichen Standpunkten und einem Moderator ins Gespräch bringen. Mehr dazu in Kürze.

 

Januar 2020: Arbeitsgruppe Vertrauenswürdigkeit digitaler Daten und Informationen stellt erste Ergebnisse auf Stakeholder-Konferenz vor

Auf der 2. Stakeholder-Konferenz des transdisziplinären Verbundprojekts Digitale Daten als Gegenstand eines transdisziplinären Prozesses (DiDaT), die am 22.01.2020 bei Fraunhofer Fokus in Berlin stattfand, präsentierten die sieben Arbeitsgruppen ihre Feinpläne zu den Vulnerabilitäten zur Erstellung der Kapitel des Weißbuches. 39 WissenschaftlerInnen und 35 PraktikerInnen nahmen an der Konferenz teil. Das Projekt Blockchain Nachhaltig beteiligt sich seit Winter 2019 intensiv in der Gruppe Vertrauenswürdigkeit digitaler Daten und Informationen (VR6). Julio Lambing (Blockchain Nachhaltig) stellte auf der Konferenz gemeinsam mit dem Gründer der Arbeitsgruppe Dr. Sebastian Hallensleben (VDE) die ersten Arbeitsergebnisse vor. Sie können als Präsentationsplakat und in Form der Grobplanung eingesehen werden.

 

Dezember 2019: Kooperation mit DiDaT

Seit Spätherbst 2019 kooperiert das Projekt Blockchain Nachhaltig mit dem transdisziplinären Verbundprojekt Digitale Daten als Gegenstand eines transdisziplinären Prozesses (DiDaT), maßgeblich durchgeführt durch das Potsdamer Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) zusammen mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg (btu) und in Kooperation mit der Donau-Universität Krems. Mehr Infos hier.

 

Logo Bendmakechange

Oktober 2019: Tagung Politics of Blockchain

Für die einen ist sie der neue digi­tale Heils­bringer. Für andere ein ressourcen­fressender, über­schätzter Techno-Hype. Und für wieder andere ein Alp­traum an Kommerz und Kontrolle. Zeit einen kritischen Blick auf eine neue Technik zu werfen, auf mög­liche Risi­ken, aber auch auf soziale und ökolo­gische Möglich­keiten. Diese Fragen stellt das Projekt Blockchain Nachhaltig auf dem Bend­Change­Make-Festival, das vom 25. – 27. Okt 2019 in Offen­bach unter dem Titel Politics of Blockchain statt­findet. Infos zum Programm hier.

 

Juni 2019: Projektankündigung

Der Wirtschaftsverband e5 startet in Kooperation mit dem Blockchain Bundesverband und dem Verein zur Erforschung zukunftsfähiger Lebensweisen eine Reihe von Tagungen und Workshops, um die Zivilgesellschaft zu ermutigen, sich aktiv mit dieser neuen Technik auseinander zu setzen. Mehr Infos hier.