mmm 01: Was zur Hölle ist Blockchain, Colin Glass?

mmm 01: Was zur Hölle ist Blockchain, Colin Glass?

Eine Rednerin erwähnt als Beispiel für innovative digitale Technik die Blockchains und alle nicken wissend. Fragt man später nach, wissen nur die wenigsten unter den ZuhörerInnen, was das denn genau für eine Technik ist. Irgendwas mit Blöcken und digitalem Geld? Klickt man sich auf der Suche nach Erklärungen durch das Internet, dann findet man als interessierte Laiin zwar viele Präsentationen und Videovorträge, doch die meisten liefern lediglich Schlagworte, preisen und loben nur – und die wenigsten erklären die Technik wirklich detaillierter.

Aber wie erklärt man diese Technik so, dass es nicht staubig daher kommt? Und was ist daran interessant, wenn man die ganzen Marketing-Formeln und Buzzwords beiseite lässt? Oder ist das alles wirklich nur kalter Kaffee, neu aufgewärmt – wie manche Kritiker behaupten? Deshalb hat sich Julio Lambing einmal bewusst richtig dumm gestellt und gemeinsam mit Jens Scholz eine ausführliche Fragestunde mit Dr. Colin Glass abgehalten.

Colin wurde so interviewt, wie man sich das schon immer mal gewünscht hat: Digitale Technik wird so erklärt, dass man auch als Laiin das Gefühl hat, einen wirklichen Einblick in die Besonderheiten und Funktionsweisen zu bekommen: Was ist eine Datenbank? Was ist eine verteilte Datenbank? Was macht ein Konsens-Algorithmus? Was ist ein „Hash“ – wenn es nicht ein Kraut zum Rauchen ist? Warum rennen in der Blockchain Byzantiner herum? Was macht das mit Julios Wohnsitz? Ist Nakamoto was zu essen? Und der sogenannte „Proof of Work“?

Colin hat lange als interdisziplinärer Wissenschaftler in verschiedenen Themenfeldern geforscht und sich dabei eingehend und tief mit der Blockchain-Technik beschäftigt. Er studierte Maschinenbau und promovierte in Materialwissenschaften – über die Vorhersage von Kristallstrukturen per Simulation – an der Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH).

Später arbeitete er für einige Jahre am Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart, dessen Supercomputer „Hermit“ er mit Simulationen fütterte. Zeitweise hatte er eine Vertretungsprofessur an der Hamburger Helmut Schmidt Universität inne. Sein Geld verdient er jetzt mit seiner Firma Agreement Solutions, die Konsensalgorithmen für Distributed Ledger Technologies simuliert. Darüber hinaus ist Colin ein Science-Fiction-Fan.

Play

Zusatzmaterial und weiterführende Hinweise zur Sendung:

Colin Glass (Linked-in)
Distributed-Ledger-Technologie (Wikipedia-Artikel)
Hashfunktion (Wikipedia-Artikel)
Prüfsumme(Wikipedia-Artikel)
Sybil-Attacke (Wikipedia-Artikel)
Proof_of_Work (Wikipedia-Artikel)
Byzantinischer Fehler (Wikipedia-Artikel)
Der Bitcoin Erfinder: Satoshi Nakamoto (Wikipedia-Artikel)
Semper Video: Blockchain – Die Theorie (Youtube Video)
Semper Video: Blockchain – Die Praxis (Youtube Video)
Semper Video: Die Bitcoin Blockchain (Youtube Video)

Begriff nicht verstanden?

Assemblersprache (Wikipedia-Artikel)
Spreadsheet / Excel /Tabellenkalkulation (Wikipedia-Artikel)

Schreibe einen Kommentar